dokumentarisch

Dem kühlen Morgen entgegen

Dokumentarfilm | 90 min | D 2008

Synopsis

Im Dokumentarfilm von Oliver Becker und Katharina Bruner begibt sich Armin Mueller-Stahl auf die Spuren von Dmitri Schostakowitsch und erforscht die Lebensgeschichte des genialen Komponisten. Diese Reise führt Armin Mueller-Stahl nicht nur in die faszinierenden Untiefen einer Künstlerpersönlichkeit, sondern auch zu den letzten Weggefährten des russischen Jahrhundertkomponisten, wie Maxim Schostakowitsch und Mstislaw Rostropowitsch.

Projektinformation

Buch: Dietrich Mack, Oliver Becker

Regie: Oliver Becker, Katharina Bruner

Produktion: avindependents

Koproduktion: LOFT MUSIC, 3sat, EURO ARTS

 

Stab

Regie: Oliver Becker, Katharina Bruner

Buch: Dietrich Mack, Oliver Becker

Dramaturgie: Dietrich Mack

Bildgestaltung: Jörg Jeshel, Bvk

Marionetten: Georg Jenisch

Szenenbild: Katharina Bruner

Schnitt: Bernd Euscher

Sounddesign: Noemi Hampel

Tonmischung: Matthias Schwab

Farbkorrektur: Vera Jeske

Musikberatung: Marco Frei

Regieassistenz: Sarah Polligkeit

Produktionsleitung: Sarah Polligkeit

Koordination: Michael Sandforth

 

Protagonisten

Darsteller: Armin Mueller-Stahl, Ina Rudolph, Katharina Bruner, Björn Paulissen

Marionettenspieler: Georg Jenisch, Monika Strobl, Claudia de Boer, Vera Buhss

Interviewpartner: Mstislaw Rostropowitsch, Tichon Chrennikow, Kurt Sanderling, Gennadi Roschdestwenski, Maxim Schostakowitsch, Galina Schostakowitsch, Irina Schostakowitsch