dokumentarisch

Iran Elections: 2009

TV-Dokumentation | 52 min | D 2010

Synopsis

Im Juni 2009 hofften viele Iraner auf einen Regierungswechsel. Die Umfragen prognostizierten schon einen Sieg des Herausforderers von Ahmadinedschad, Hossein Mussawi. Nach den Wahlen wurden alle Hoffnungen durch einen vermeintlich überwältigenden Sieg des Amtsinhabers niedergeschmettert. Wir alle kennen die Bilder von Neda, Sohrab und vielen anderen, die in den anschließenden, landesweit friedvollen Protesten ums Leben kamen. Bis zum heutigen Tag werden im Iran friedliche Demonstranten verhaftet, gefoltert, vergewaltigt und hingerichtet. "Iran Elections: 2009" will einen Beitrag dazu leisten, dass weiter über diese Menschenrechtsverletzungen gesprochen wird.

Projektinformation

Regie: Ali Samadi Ahadi

Koproduktion: arte, WDR, Dreamer Joint Venture Filmproduktion (mit Unterstützung von nordmedia, Filmstiftung NRW, MFG Baden-Württemberg, MEDIA)

Preise & Auszeichnungen

Grimme-Preis 2011 (zur Homepage)

Links

http://www.arte.tv/de/iran-elections-2009/3257630.html