dokumentarisch

Kauf mich!

Dokumentarfilm | 60 min | D 2011

Synopsis

Vivian entwirft Dessous für Prostituierte. Gemeinsam mit ihrem Partner Michel verkauft sie ihre Kreationen an die Mädchen in den Rotlichtvierteln Hollands, die mit den Bikinis ihre Freier verführen. Die langjährige Beziehung von Vivian zu den Prostituierten erlaubt der Regisseurin Catalina Flórez einen außergewöhnlich intimen Einblick in die Gedankenwelt der Mädchen hinter den Glasscheiben. "Kauf mich!" zeigt die menschliche Seite der meist als unmoralisch oder bemitleidenswert betrachteten Frauen und erzählt vom Streben nach schnellem Geld, Freiheit, Spaß und Liebe in einem Leben zwischen Schaufenster und Beziehung, Moral und Zwang, Schönheit und Alter.

Projektinformation

Buch und Regie: Catalina Flórez

Produktion: avindependents

Koproduktion: SWR, Filmakademie Baden-Württemberg

Förderung: gefördert mit Mitteln der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg

Premiere: 45. Internationale Hofer Filmtage 2011

TV-Premiere: 14. November 2011, um 23:30 Uhr im SWR, Reihe „Junger Dokumentarfilm“

 

Stab

Buch und Regie: Catalina Flórez

Redaktion SWR: Gudrun Hanke-El Ghomri

Produzent: Norbert W. Daldrop, Hans-Hinrich Koch

Producer: Anna Tasja Flügel

Produktionsleiter: Stephan Grobe

Bildgestaltung: Tanja Häring

Montage: Kilian Schmid

Ton: Catalina Flórez, Julia Mariano

Musik: Frank Müller, Andreas Fuchs

 

 

Nominierungen & Preise

Nominierung für den "Deutschen Kamerapreis" in der Kategorie Dokumentarfilm/Dokumentation (zur Homepage)

41. Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte 2012 - Bester Dokumentarfilm über 30 Minuten, Bester Schnitt (zur Homepage)

Nominierung zum FIRST STEPS Award 2011 in der Kategorie Dokumentarfilm (zur Homepage)