fiktional

Vom Atmen unter Wasser

Drama | 95 min | D 2007

Synopsis

Nach dem Selbstmordversuch seiner Mutter unterbricht Simon auf Bitten seines Vaters das Studium und zieht wieder Zuhause ein. Zurück in seinem alten Kinderzimmer, muss Simon erkennen, dass sich seine Familie seit dem gewaltsamen Tod der Tochter gänzlich aufzulösen droht. In ihrer Trauer haben sich Simons Eltern bereits weit voneinander entfernt. Doch Simon beginnt um den Zusammenhalt seiner Familie zu kämpfen.

Projektinformation

Buch: Lisa-Marie Dickreiter

Regie: Winfried Oelsner

Produktion: avindependents

Koproduktion: SWR / arte

Förderung: mit Unterstützung der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg und des Kuratoriums junger deutscher Film

Festival-Premiere: Festival des deutschen Films Ludwigshafen 2008

TV-Premiere: 17. April 2009, um 21:00 Uhr auf arte

Verleih/Vertrieb: Beta

Stab

Darsteller: Andrea Sawatzki, Adrian Topol, Thorsten Merten, Paula Kalenberg u. a.

Regie: Winfried Oelsner

Autor: Lisa-Marie Dickreiter

Bildgestaltung: Felix Cramer

Szenenbild: Jost Schrader

Kostüm: Charlotte Graf

Schnitt: Vessela Martschewski

Ton: Michael Diehl

Musik: Stefan Schulzki

Nominierungen & Preise

Prädikat FBW

"Prädikat besonders wertvoll" der Filmbewertungsstelle Wiesbaden.
Begründung: „…Ein Film konzipiert als psychologisches Kammerspiel, eine geschlossene Aura entwerfend. Spürbar orientiert an Meistern des Genres (etwa Claude Chabrol oder Claude Miller) ist das dominante Leitmotiv des Films die Zerstörung einer Familie durch die Trauerarbeit…“ (zur Homepage)

Publikumspreis beim "Filmz"-Festival in Mainz

Publikumspreis beim Internationalen Filmwochenende in Würzburg

Nominierung zum Baden-Württembergischen Drehbuchpreis


Weitere Festivals: Freiburger Filmfest, Filmfest Biberach, Internationales Filmfest Braunschweig, Kinofest Lünen, Filmschau Baden-Württemberg, Wendland-Kino Lüchow-Dannenberg, Exposed Filmfestival Köln, Shanghai International Film Festival, Louisville`s International Festival of Film, Weitwinkel Kommunales Kino Singen e.V., Zebra Kommunales Kino Konstanz e.V., LichtBlick Filmtheater Heide